Orgelwettbewerb
  Biografie     Werk     Termine     Nachrichten     Diskografie     Bibliografie     Gesellschaft  
8. Wettbewerb 2017
7. Wettbewerb 2014
6. Wettbewerb 2011
5. Wettbewerb 2008
4. Wettbewerb 2005
3. Wettbewerb 2003
2. Wettbewerb 2001
1. Wettbewerb 1999
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Impressum

8. Wettbewerb 2017

Der Wettbewerb findet ab Dienstag, dem 26. September 2017 in Trier statt: der 1. Durchgang in St. Antonius am 26.9. (Einspielen 24./25.9.), der 2. Durchgang am 28.9. (Einspielen am 27.9) ebenfalls in St. Antonius. Der 3. Durchgang findet als öffentliches Finalkonzert in der Konstantin-Basilika statt. Das Finalkonzert am Samstag, dem 30.9.2017 um 19 Uhr ist eine Veranstaltung des Mosel Musikfestivals 2017 und der "26. Internationalen Orgelfestwochen Rheinland-Pfalz". Das Finalkonzert wird vom SWR aufgenommen und erscheint als Preisträger-CD.



Ausgeschrieben wird ein 1. Preis (4.000 €), ein 2. Preis (2.000 €) und ein 3. Preis (1.000 €). Es können zusätzlich bis zu zwei Förderpreise von je 250 € vergeben werden. Außerdem wird ein undotierter "Publikumspreis des Mosel Musikfestivals" vergeben. Der 1. und 2. Preisträger erhalten ein Konzertengagement in Köln oder Trier. Der Interpret/die Interpretin der besten Aufführung des Schroeder-Werkes im 2. Durchgang ("Orgel-Mosaiken" oder Choral-Toccata "Omnium Sanctorum") erhält die Möglichkeit, dieses Werk als Video für eine YouTube-Präsentation aufzunehmen. Diese Auszeichnung ist unabhängig von der Zulassung zum Wettbewerbs-Finale. Die Jury behält sich eine Teilung und eine Nichtvergabe von Preisen vor.

Zum Download findet Sie hier die Ausschreibung [121 KB] , das Anmeldeformular [226 KB] sowie den Flyer zum Wettbewerb [450 KB] .

Programm: eine Toccata des 17. Jahrhunderts, Werke von J.S. Bach, F. Mendelssohn-Bartholdy und H. Schroeder sowie frei wählbare Stücke

Dispositionen der Orgeln: Tzschöckel-Orgel [199 KB] in St. Antonius und Eule-Orgel [20 KB] in der Konstantin-Basilika

Jury: Prof. Johannes Geffert (Köln, Vorsitz), Prof. Bernhard Haas (München), Basilikaorganist Martin Bambauer (Trier) und Prof. Pascale Rouet (Charleville-Mézières/Frankreich)

Altersgrenze: bis zur Vollendung des 35. Lebensjahres (Stichtag 31. Dezember 2016)

Anmeldeschluss: 15. Juni 2017

Kontaktadresse: Geschäftsstelle des Mosel-Musikfestivals
Am Kurpark, D-54470 Bernkastel-Kues
Tel.: (0 65 31) 900 095, Fax: 900 094, E-Mail: info@moselmusikfestival.de