Gesellschaft
  Biografie     Werk     Termine     Orgelwettbewerb     Nachrichten     Diskografie     Bibliografie  
Veranstaltungen
22. Tagung 2017
21. Tagung 2016
20. Tagung 2015
19. Tagung 2014
18. Tagung 2013
17. Tagung 2012
16. Tagung 2011
15. Tagung 2010
14. Tagung 2009
13. Tagung 2008
12. Tagung 2007
11. Tagung 2006
10. Tagung 2005
9. Tagung 2004
8. Tagung 2003
7. Tagung 2002
6. Tagung 2001
5. Tagung 2000
4. Tagung 1999
3. Tagung 1998
2. Tagung 1997
1. Tagung 1996
Gründungsversammlung '95
Publikationen
Mitgliedschaft
Satzung
Vorstand & Beirat
Ehrenmitglieder
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Impressum

18. Tagung 2013

Die Tagung 2013 fand vom 21.-22. September in Köln statt, wo Hermann Schroeder die längste Zeit seines Lebens verbrachte und viele Jahrzehnte lang als Lehrer an der Musikhochschule (1930-1981) wirkte. Im Mittelpunkt stand die Musik Hildegard von Bingens, die mit der Orgelmusik Hermann Schroeders in Verbindung gebracht wurde: in einem Konzert im romanischen Dominikanerkloster St. Andreas. Dazu wurden Texte von Meister Eckhart vorgetragen, der bei den Dominikanern in Köln studiert und vermutlich sogar in der Pfarrei St. Andreas gepredigt hat. Die Verbindung der mittelalterlichen Musik und Mystik mit der Orgelmusik Hermann Schroeders lag nahe, weil Schroeder wesentliche Impulse für seine Kompositionen aus der Gregorianik gewonnen hat. Sr. Lydia Stritzl OSB von der Abtei St. Hildegard (Eibingen) führte in ihrem Vortrag über die Musik der Hildegard von Bingen in das Wesen ihrer Lieder ein. Das unten stehende Tagungsprogramm finden Sie zum Download hier [239 KB] .

Tagungsprogramm

SAMSTAG, 21.9.2013

14.00 Vorstands- und Beiratssitzung im Seniorenhaus St. Maria, Schwalbengasse 3-5
15.15 Begrüßung
15.30 Mitgliederversammlung im Seniorenhaus St. Maria, Schwalbengasse 3-5
17.00 Vortrag: „Hildegard von Bingen und die Musik“ von Sr. Lydia Stritzl OSB, Abtei St. Hildegard (Eibingen)
18.15 Pause und kleiner Imbiss
20.00 St. Andreas, Komödienstaße 6-8
„O aeterne Deus – O ewiger Gott“. Meditatives Konzert mit Liedern von Hildegard von Bingen, gesungen von MARISA, Texten von Meister Eckhart, vorgetragen von Nicolas Alexander Böll, und Orgelmusik von Hermann Schroeder, interpretiert vom Zweiten Domorganisten Ulrich Brüggemann, Köln
In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Romanische Kirchen Köln e.V.
21.30 Gemütlicher Ausklang im Restaurant „Gaffel am Dom“, Bahnhofsvorplatz 1, Tel. 0221-913 92 60

SONNTAG, 22.9.2013

11.15 Hochamt in St. Maria in der Kupfergasse
, Schwalbengasse 1
Hermann Schroeder: Missa „Regina coeli“ für gem. Chor und Orgel
Vier deutsche Marienmotetten op. 3
Capella Villa Duria, Leitung: Johannes Esser
Peter Mellentin, Orgel (Chorbegleitung)
Hans-Ulrich Adamek, liturgisches Orgelspiel
12.30 Mittagessen im Restaurant „Schmittchen“, Breitestr. 38, Tel. 0221-2578436 (5 Minuten Fußweg)