Biografie
  Werkverzeichnis     Termine     Orgelwettbewerb     Nachrichten     Diskografie     Bibliografie     Gesellschaft  
1904 bis 1945
1946 bis 1961
1962 bis 1984
Who's who
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung

Lee, Hyelin

Hyelin Lee, geb. am 23.10.1995 in Seoul (Südkorea), studierte von 2014 bis 2017 Orgel an der Ewha Womens University in Seoul (Bachelor) und anschließend von 2018 bis 2021 an der Musikhochschule in Stuttgart bei Prof. Helmut Deutsch (Master). Aktuell bereitet sie sich in Stuttgart bei Prof. Deutsch auf das Konzertexamen vor. 2013 gewann sie einen 1. Preis im Orgelwettbewerb des Rundfunks in Korea, 2017 den 2. Preis beim Wettbewerb Tasteninstrumente der Ewha University in Seoul. Seit 2020 wirkt sie als Organistin an der Evangelischen Kirche in Untertürkheim und in Stuttgart-Rotenberg.



Beim 9. Internationalen Orgelwettbewerb um den Hermann-Schroeder-Preis 2021 gewann Hyelin Lee den 2. Preis. Auf der Preisträger-CD ist sie vertreten mit Hermann Schroeders Fantasie e-Moll op. 5b sowie mit zwei Werken von Louis Vierne: der Toccata op. 53,6 und Naïades op. 55,4.


Lamprecht, Johannes
Lemacher, Heinrich